Dienstag, 15. Dezember 2020

Das Goldene Brett 2020

Auch in diesem jahr wurde wieder das goldene brett verliehen. Wie immer gab es drei nominierte und eine preisverleihung für das lebenswerk.

Leider kann ich das video der presverleihung nicht hier einbinden, man kann es aber auf der webseite des Goldenen Bretts anschauen. Nominiert waren Attila Hildman (die laudatio für ihn hielten die Hoaxillas) Michael Ballweg und Sucharit Bhakdi. Gewonnen hat letzterer. Den preis für das lebenswerk erhielt Ken Jebsen.

Weil der preisträger gesagt hat, man solle Mozart singen, will ich das jetzt mal tun: musik!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.