Donnerstag, 31. Dezember 2015

Heilix’ aluhütle!

Da denkt man an nichts böses und dann das: wir werden tatsächlich durch chemtrails vergiftet. Und ungerechterweise auch noch zum jahreswechsel.

Merkwürdige muster am himmel und das mitten in der sylvesternacht. Verursacht durch allerlei giftiges zeugs wie strontium, blei, arsen und so.

Ich habe es schon immer gewußt: bei dem giftcocktail muß sich niemand wundern, am 1. januar stets mit kopfschmerzen aufzuwachen, sofern an aufwachen überhaupt noch zu denken ist. Die feinstaubbelastung ist schuld, daß an diesem tag niemand die sonne sieht.

Ich wünsche einen guten rutsch - und daß alle am 1. januar wieder aufwachen. Oder wenigstens allerspätestens am 2. januar.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Wenns der wahrheitsfindung dient: Die kommentarspalte ist so schmal damit menschen, die nicht wissen, wie man links richtig setzt, davon ausgeschlossen werden.

    Links zu wirren knispeln wie Bernd Senf dienen in diesem blog ausschließlich der belustigung und werden von der redaktion kommentarlos gelöscht, sofern sie nicht zumindest den gebotenen witzigkeitsstandards entsprechen.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.