Samstag, 14. März 2020

Zwei konzerte

Freunde moderner musik haben heute abend ab 19 uhr die qual der wahl:

Entweder die Digital Concert Hall der Berliner Philharmonie. Dort gibt es heute einen kostenlosen stream, weil die Philharmonie  bis 19. april geschlossen ist und sie so zumindest ein virtuelles publikum haben. Dort dirigiert heute Sir Simon Rattle Luciano Berio und Béla Bartók . Man muß sich dafür nur kostenlos mit Namen und eMail registrieren und schon hat man zugang.

Oder im Deutschlandfunk Kultur »Al gran sole carico d’amore« von Luigi Nono live aus dem Staatstheater Mainz. »Al gran sole carico d’amore« ist Nonos revolutionsoper, unter anderem mit texten von Fidel Castro, Che Guevara, Lenin, Karl Marx, Brecht.

Wenn es derartige musik frei haus gibt, muß man sich nicht grämen, daß zahlreiche veranstaltungen ersatzlos gestrichen wurden. Hoffentlich bricht das internet nicht zusammen, wenn jetzt das ganze feierwütige partyvolk netflixen »muß«, anstatt den leuten unterwegs auf den geist zu gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.