Samstag, 28. März 2020

Virale worte

Oliver Kalkofe zur coronakrise:


Kommentare:

  1. Hat man Welke die satirischen Krallen gestutzt? Nimmt man mal das Vokabular der Fäkaliensprache heraus, ergibt sich eine Mischung aus der Ansprache des Bundespräsidenten und des Papstes.

    Er hätte doch viel besser mal die Verschwörungstheorien der Dres. Wodarg, Köhnlein und Schiffmann aufs Korn nehmen sollen, denn deren Videos gehen derzeit viral und finden große Zustimmung bei ihren Fans.

    Du hast sicher auch bemerkt, dass es bei den neulandrebellen, dem ZG-Blog und bei Klaus Baum entsprechend zugeht und ich nicht mehr die Motivation habe, dagegen anzuschreiben. Globulisten, Impfgegener, Scientologen und Zeugen Jehovas kann ich ja auch nicht überzeugen. Schon der Evangelist aus der Nachbarschaft besteht darauf, das Jesus übers Wasser gehen konnte. Heute würde man das Stan-up-Paddeling nennen:
    https://www.dksc.de/wp-content/uploads/2016/03/1200px-Stand_Up_Paddlesurfer_in_harbor_of_Morro_Bay_CA.jpg


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich wäre es gut gewesen, wenn Kalkofe etwas zu Wodarg, Köhnlein, Schiffmann gesagt hätte - oder über diesen komischen professor Suchard Bacardi oder wie der da heißt. Allerdings ist es für medizinische laien schwer, derartiges zu widerlegen - es ist ja selbst für fachleute alles andere als einfach. Man kennt das ja: ein verschwörungsideologe kann in wenigen minuten mehr »theorien« in die welt setzen als ein seriöser wisserschaftler im ganzen leben widerlegen kann.

      Jetzt kommt leider wieder dieser blöde »fehler« durch, den die WHO mit der sogenannten schweinegrippe gemacht hat. Ich frag mich, was los gewesen wäre, wenn die 2009/10 gepennt hätte, das virus jedoch tatsächlich so tödlich gewesen wäre wie irrtümlich angenommen. Das wäre furchtbar gewesen. Anstatt froh zu sein, daß das glimpflich ausgegangen ist, meinen jetzt die ganzen selbsternannten »aufgewachten« die sache voll durchschaut zu haben, weil die WHO ohnehin bloß warnt, damit »big pharma« ganz viel geld mit medikamenten/impfstoffen machen kann, die kein mensch braucht. In den vergangenen tagen habe ich in die einschlägigen diskussionen mal reingeschaut. Die leute da haben größtenteils den boden der tatsachen verlassen, die wollen glauben und da ist diskutieren zwecklos.

      Ah, jetzt verstehe ich, was das mit dem stand-up-paddeln auf sich hat. Das sind diese Jesusfreaks, die glauben über das wasser laufen zu können.

      Löschen
    2. Siewurdengelesen31. März 2020 um 00:04

      @altautonomer

      In den genannten Blogs sind es einer oder zwei, die da die Weltverschwörung herbeiphantasieren.

      Wobei ich das dort trotzdem als Getrolle ansehen und um diverse Links zu verbreiten und damit deren Klickzahlen zu erhöhen.

      Löschen

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.