Donnerstag, 24. März 2016

Was eltern sich jetzt fragen sollten

Ist mein kind ein flüchtling?
Titanic Titelbild April 2016
Bild nicht von mir, sondern von »Titanic«
Diese frage müssen meine eltern mit »ja« beantworten. Nicht nur, daß ich arbeitsscheu und handygeil bin. Obendrein bin ich nach des Kochs machtergreifung aus Hessen abgehauen. Zum glück reichten meine fremdsprachenkenntnisse für Berlin gerade so. Inzwischen halten mich die leute glatt für einen Berliner muttersprachler. Aber das fällt nur Schwaben oder Franzosen ein.

Ja, ich bin auch ein flüchtling.

Kommentare:

  1. Und die Franzosen mich immer noch für einen Deutschen. Muss ich das als Makel auffassen?

    Ich sag nur: Fluchtursachen bekämpfen.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.