Mittwoch, 16. Oktober 2013

Millionenbrücke

…oder geschichte an »originalorten«, wo sie nie stattgefunden hat.

Kürzlich dachte ich, DIE PARTEI habe nun heimlich doch die wahl gewonnen und begönne nun unverzüglich, die mauer wieder aufzubauen.

Das grenzhäuschen war schon da:
P1020033

Weil es aber an der völlig verkehrten stelle geschah, war mir sehr schnell klar, daß mal wieder das schauspielerische talent der Swinemünder Brücke gefragt ist und die in mauer-schmonzetten schlicht und ergreifend die beste charakter-darstellerin ist.

Und wieder muß sie ihre nachbarin, die Bösebrücke mimen.
P1020032

Die im halteverbot parkenden autos konnten mich nicht überzeugen. Der Trabi war meist beige oder himmelblau, Ladas normalerweise rot.
P1020030

Hammer, zirkel und ährenkranz schmücken ungemein. Meinetwegen kann das so bleiben.

Der name »Millionenbrücke« zeugt von der weisen vorausicht der Berliner: sie ahnten vom ruhm dieser brücke, daß sie in vielen millionen filmen würde mitspielen dürfen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.