Sonntag, 8. Dezember 2019

Wirkstofflose wirkung


Wahrscheinlich bin ich an dieser leuchtreklame bereits ungefähr hundertmal vorbei gerannt. Völlig ohne, daß mir etwas aufgefallen wäre. Heute schaute ich allerdings mal nach oben und mußte kichern als hätte ich was gekifft.
Erleuchtung, sozusagen.

Dieser heiligenscheingleiche, funkelnde advendskranz, der über allem zu schweben schien und obendrein auch noch mit güldengläzenden globulikügelchen verziert war, brachte mich zum lachen. Und das völlig ohne wirkstoff.

Soll nur mal jemand sagen, daß homöopathie nicht wirken würde, sie wirkt vor allem dann, wenn man sie nicht nimmt.

Kommentare:

  1. Huii, der heiße Kandidat für das Goldene Brett. Aber Obacht, die sind schnell mit dem Anwalt zur Stelle.

    AntwortenLöschen
  2. Aber Obacht, die sind schnell mit dem Anwalt zur Stelle.

    Könnte man die nicht selber für den Spruch "von Natur aus wirksam" abmahnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich nicht - der Binnenkonsens, you know...

      Löschen
    2. Nicht nur binnenkonsens. Wenn man jeden blöden werbespruch abmahnen wollte, weil er nicht so ganz wahrheitsgemäß ist, hätte man viel zu tun. Das ist das schöne, wenn man in der werbung arbeitet: man kann sich den lieben, langen tag einen haarsträubenden blödsinn ausdenken und bekommt sogar noch geld dafür. Ein Amerikanisches feinschmeckerrestaurant macht werbung mit »ich liebe es.« Stimmt ja gar nicht! Aber soweit ich weiß, kann man so etwas nicht abmahnen. Naja, »Ist die katze gesund, freut sich der hund.«

      Löschen

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.