Dienstag, 4. November 2008

Mechthild Mühlstein im Gespräch mit der taz: »Die Hartz-Reformen sind Grütze!«

Weil Karl Lauterbach plötzlich an seeheimer erkrankt ist, suchen Ulrike Herrmann und Stefan Reinecke händeringend nach einem alternativ-interviewpartner. Im grunde stehe ich dafür nicht zur verfügung, weil ich mitten in einer anstrengenden arbeitswoche stecke und jede freie minute zur erholung benötige.

Das thema ist allerdings wichtig genug, mich dennoch auf die fragen einzulassen. Es geht um die behauptung, wir stünden ohne »agenda 2010« vor einer arbeitsmarktkatastrophe.

Unsinn. Die »agenda 2010« ist eine arbeitsmarktkatastrophe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.