Donnerstag, 26. Juli 2018

Mal wieder ein jahrhundertereignis

Die mondfinsternis des jahrhunderts hat in den sehr frühen mogenstunden des 28. september 2015 stattgefunden. Für alle, die dies ereignis verpaßt haben, weil sie um vier uhr in der früh nicht aus dem bett gefunden haben, wird es am freitag, also am 27. juli 2018 zu besserer sendezeit wiederholt: der mond geht in Berlin um 20 uhr 58, auf und ist zu dem zeitpunkt schon leicht abgedunkelt. Um 21 uhr 30 tritt er in den kernschatten der erde, wo er bis 23 uhr 13 bleibt, beendet ist die finsternis gegen halb zwei in der nacht und ist damit die längst mondfinsternis des jahrhunderts, die nächste, die länger dauern wird findet am 9. juni 2133 statt, an diesem tag habe ich allerdings schon etwas anderes vor.

Letztes mal hat das so ausgesehen:

Auch soll der mars morgen besonders gut zu sehen sein, weil er nah an erde und sonne steht. Von all dem werde ich wahrscheinlich wenig sehen, weil für morgen abend für Berlin gewitter und regen angesagt sind.

Kommentare:

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.