Dienstag, 12. Juni 2018

Bayern bald schön wie die DDR?

Zwar hat Bayerns umweltminister, Dr. Marcel Huber, keine »blühenden landschaften« versprochen, aber immerhin einen »Blühpakt Bayern«.

Da können die Bajuwaren mit sicherheit vom osten eine menge lernen.

Kommentare:

  1. Auf jeden Fall eine Menge blühender Unsinn verzapft, Herr Minister!

    AntwortenLöschen
  2. »Spezialisten werden auf höchstem Niveau eine ökologische Firewall für den Artenschutz hochziehen«
    Eine Marmelade aus ministeriellem Bullshit-Bingo. Obwohl die Vorstellung eines geschützten biologischen Biotops für depperte CSU-Politiker schon reizvoll wäre. Die »Spezialisten« müssten nur dafür sorgen, daß die Firewall wirklich was taugt.

    AntwortenLöschen
  3. »Firewall«? Das hieß »früher« mal mauer und schußwaffengebrauch. Aber wenn die CSU dann in ihrem angestammten biotop bleibt...

    AntwortenLöschen
  4. Von ferne gesehen, tritt Seehofer ausländerfeindlich auf, Merkel scheint „ausländerfreundlich“ zu sein. Dem ist nicht so. Die beiden haben zwar unterschiedliche Interessen, aber um die Flüchtlinge geht es dabei nicht.
    Seehofer will mit der CSU im Oktober eine Landtagswahl gewinnen. Merkel hat diesen akuten „AfD-Druck“ nicht. Seehofer ist ein Provinzpolitiker. Merkel dagegen schaut aber nicht auf Bayern, sondern auf die Europäische Union.
    Seit dem „Flüchtlingsjahr 2015“ hat es etliche nationale Alleingänge gegeben, bei denen sich EU-Staaten einen Dreck um die EU-Regeln gekümmert hatten.
    Wenn nun Merkel-Land kurz vor dem EU-Gipfel zur Flüchtlingsfrage ebenfalls einen Regelverstoß absegnet, bei dem Flüchtlinge an der eigenen Grenze abgewiesen werden, dann ist die Merkel-Suche nach eine EU-weiten Lösung so gut wie tot.
    Wir haben eine Regierungskrise nicht nur in Berlin, sondern auch in Brüssel.

    AntwortenLöschen
  5. Als ich das mit dem Blöd äh Blühpakt gelesen hab,merkte ich wie sich direkt Gehirnzellen verabschiedeten...
    Das ist der geheime Plan der Bayern/Franken:
    Mit absoluten Schwachsinn die Hirnzellen aller einigermassen intelligenten Menschen zuvernichten!

    AntwortenLöschen

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.