Donnerstag, 13. Oktober 2016

Zum Literaturnobelpreis

Zum diesjährigen träger des Literaturnobelpreises fällt mir ein zitat eines Kleistpreisträgers ein:

»Klampf, klampf. Quäk, quäk. Sieht aus wie Vogelscheuche.«

Damit ist alles zu diesem thema gesagt.

Kommentare:

  1. Dario Fo, Literaturnobelpreisträger des Jahres 1997 ist gestern
    90jährig verstorben.

    Im selben Jahr ist Jens Spahn in die CDU eingetreten.

    Und Robert Alan Zimmerman hat 2016 ein neues Album veröffentlicht.
    Tja, wenn's für die Mucke keine Preise gibt...

    Und Gernot Hassknecht macht doch auch irgendwas mit Literatur.

    lg
    Hagnum

    AntwortenLöschen
  2. Da wäre noch was.

    Was wohl dem Bob sein hessischer Bruder Karl-Heinz dazu sagen würde?

    Badesalz, Nicht ohne meinen Pappa.Der 50. Geburtstag.

    Nachtsheim und Knebel hatten damals ein Stück gemacht über
    Bob Dylans nie beachteten Bruder Karl-Heinz hier in Hessen.
    De Karl-Heinz, klampft auch, quäkt auch, und kaum einer hat's
    gewußt, daß der Kerl dem Bob Dylan sein Bruder is.

    lg
    Hagnum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich eine frage, was de Karl-Heinz dazu sacht, wo er doch schon an seinem 50. geburtstach so traurige lieder gesunge hat.

      Löschen
  3. Für eine "Vogelscheuche" war der aber mal erstaunlich gut, Ihr Komiker:

    https://www.youtube.com/watch?v=mYajHZ4QUVM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wüßte nicht, warum ich ihm deshalb die vogelscheuchfähigkeit absprechen sollte. Er taugt als vogelscheuche doch immerhin fast so viel wie Dave Gahan.

      Löschen

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.