Montag, 29. Februar 2016

Foto am montag (200)

Meine badezimmerspinne Kunigunde. Auf diesem bild paßt sie gerade auf ihren frischgeschlüpften nachwuchs auf.


Soweit ich weiß, ist sie eine zitterspinne (pholcidae). Sie ist so etwas wie ein »guter hausgeist«. Sie hält mir die silberfischchen und andere übeltäter vom leib.

Kommentare:

  1. arrg, die Tierchen sind hier (südöstliche Oberlausitz )Zugezogene. Sie machen der heimischen Spinnenwelt arge Probleme. Weberknechte, Kreuzspinne, die gemeine Hausspinne und andere auch waren die letzten Jahre deutlich auf dem Rückzug, während Frau Zitter das Zepter übernahm. Die letzten zwei Jahre war eine Erholung der heimischen Spinnenwelt festzustellen, offensichtlich haben die Tiere Wege gefunden dem Eindringling paroli zu bieten.
    Nun gut, auch Frau Zitter hat ein Recht auf ihr Dasein, aber einfach mach ich es ihr nicht, einmal die Woche feg ich die Spinnweben weg...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir vorstellen, daß die probleme in der spinnenwelt bereiten könnte. Die ist eine ziemlich fiese jägerin, die auch größere hausspinnen überwältigen kann.

      Löschen
  2. kevin_sondermueller2. März 2016 um 14:09

    Ich halte mir auch ein paar freilaufende Spinnen in
    der Wohnung. Die verrichten gute Arbeit! Ab und an
    ein paar Spinnweben beseitigen (und nur wenn sie
    partout stören) ist dagegen eine Petitesse :D

    AntwortenLöschen

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.