Mittwoch, 5. Januar 2022

Problem: radikale impfbefürworter

Es ist schon ein elend mit den radikalen impf- und coronamaßnahmenbefürwortern. Die pandemie war im frühjahr 2020 noch nicht richtig in gang gekommen und da haben die schon mit selbstgebastelten masken auf der straße gestanden und haben ihre impfpässe hochgehalten, man möge sie doch bitte impfen, obgleich das damals nicht zielführend sein konnte, es gab ja noch gar keinen impfstoff gegen corona.

Immer wieder ist es in den vergangenen 22 monaten passiert, daß radikale impfbefürworter morddrohungen gegen gegen ärzte ausgesprochen haben, die nicht impfen wollen und natürlich auch gegen politiker, die sich gegen das impfen ausgesprochen haben. Auch gab es bomben- und brandanschläge auf einrichtungen der impfgegner, auch wurden ständig impfgegnerische »journalisten« verdroschen und deren redaktionen abgefackelt oder wenigstens belagert.

Auch personen, die einfach vergessen, abstands- oder maskenregel einzuhalten werden gleich angemotzt, getreten, geschlagen oder angerotzt. Überhaupt sind die so gewalttätig, daß sie ständig mit der polizei aneinandergeraten. Und im zweifelsfall wird gleich die geladene (impf)pistole gezückt, was das todsichere ende bedeutet. Und die polizei tut nichts!!!

118 Kommentare:

  1. Nicht zu vergessen, dass radikale Impfgegner und Maskenverweigerer, die Brandanschläge verüben und auch mal tatsächlich morden immer entkontextualisiert werden müssen.
    Während Impf-und Maßnahmebefürworter generell immer und zu aller Zeit "so sind".
    Aber was ist das schon, wenn man einem Menschen ins Gesicht schiesst oder mit ein paar hundert Arschlöchern vor der Haustür eines Menschen rumrandaliert, zum Vergleich einer Aussage wie Covidot?

    Erinnert mich an den Sandkasten:

    -Warum hast Du ihm das Nasenbein gebrochen?

    -Er hat gesagt ich sei ein Doofmann.

    Na klar, das geht natürlich überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die dreiste Dummheit jenes Kommentars überstieg alles, was ich in achteinhalb Jahren Bloggerei ertragen mußte. " (Kay Sokolowsky)
      https://www.kaysokolowsky.de/abrechnung/

      Quizfrage: Wen meint Kay Sokolowsky?

      Löschen
  2. Es ist schon bezeichnend, dass Sie nicht darauf eingehen, warum die MsM nichts darüber berichten. Wird Ihr Blog etwa durch die Rundfunk- und Medienzwangssteuer mitfinanziert? Wo waren Sie denn beim Letzten WEF-Treffen? Jaaa, ne...

    Fragen über Fragen...

    AntwortenLöschen
  3. Das mit den Corona-Massnahmen sehe ich so: Bis zur Omikron-Variante fand ich alles Impfungen (inkl. Booster) absolut sinnvoll, weil es darum ging, die IPS vor Überbelastung zu schützen. Es gelang. Es war ein Erfolg. Dank der Impfungen konnten zudem viele Leben gerettet werden, weil die Verläufe bei einer Infektion relativ mild verliefen. Man hat genug Ungeimpfte aller Altersgruppen gesehen, die jämmerlich erstickt sind. Das war keine normale Grippe. Wer so etwas behauptet, ist zynisch. Auf den IPS lagen überwiegend Ungeimpften (meine Tochter ist Krankenschwester in Aarau), nicht nur in der Schweiz, auch in Deutschland. Alle, die dort arbeiteten, erzählten dasselbe.
    Seit dem Auftreten der Omikron-Variante sieht die Lage für mich leicht anders aus, weil sie offensichtlich meist relativ mild verläuft. Mein Schwager (Risikopatient, geimpft) hatte kürzlich Corona. Er hat es wie eine normale Grippe erlebt und ist wieder gesund. Seine Tochter (ungeimpft) hatte auch nur milde Symptome. Ich bin nun als absoluter Impfbefürworter der Meinung, dass die Massnahmen zügig runtergefahren werden sollten, falls nicht noch eine gefährlichere Variante auftaucht.

    AntwortenLöschen
  4. Mechthild, hast Du einen Kommentar von AH gelöscht? Bei "neueste" sehe ich ein Stück Text, was unter dem Artikel nicht auftaucht.

    AntwortenLöschen
  5. Ex-Vermieter: Mit diesem Kommentar, der zwei Jahre alte Platitüden enthält, hibterläßt er auf vielen Blogs seine Duftmarke, um auf seinen eigenen Blog aufmerksam zu machen.
    Und dortens wird es dann noch langweiliger.

    Wie flatter schon schrieb: Ignorieren nützt nix. Der klebt Dir am Arsch, wie Hundekacke am Schuh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wär löschen nicht die schlechteste Wahl gewesen.
      Aber sicher nicht Mechthilds Stil

      Löschen
    2. Ich verstehe ja euren sehnlichsten Wunsch, mein Kommentar mit dem Bezug zu Kay Sokolowskys Blog löschen zu lassen, waren es doch folgende in Klein-Bloggersdorf bekannte Kommentatoren, die bei genau jenem Artikel kommentiert hatten, den Sokolowsky so entnervt und entrüstet anspricht:
      Altautonomer
      Fluchtwagenfahrer
      Peinhart
      Epikur
      Pentimento
      Das kleine Teilchen

      Mit nassforschen Grüssen
      André Hüssy

      Löschen
    3. Frage an Mechthild: Wird das jetzt hier dere Fachblog für Denunziantenunwesen?

      A.H. hat sich mit seinem oben geposteten Standardkommentar sogar bei den Querdenkerhooligans von Epikur verewigt. Sein offenkundiges Ziel: Überall größtmöglichen Unfrieden zu stiften.

      Löschen
  6. Siewurdengelesen12. Januar 2022 um 16:41

    Bleibt nur noch abzuwarten, bis eines schönen Tages herausgefunden wird, dass bei diesem ganzen Querdenker-Tralala und drumherum die Dienste auch wieder ihre dreckigen Pfoten mit im Spiel hatten so wie die Luca-App wider besseren Wissens - ääääh versehentlich - zur Strafverfolgung genutzt wurde.

    Alles finden die `raus - alles!1elf!!

    AntwortenLöschen
  7. An alle 'Die Partei'-Fans:
    "Nachdem ich ihn wegen "Israelkritik" kritisiert hatte, hat mich @MartinSonneborn völlig unironisch auf Twitter geblockt. Nun sammelt er, völlig unironisch, mit einem wirren Corona-Manifest Sympathien bei Querdenkern ein. Traurige Zeiten, in denen ein kluger Kopf so abdriftet." (Dr. Meron Mendel auf Twitter)

    AntwortenLöschen
  8. Putin-Sprecher Dmitry Peskov bei CNN:
    „Wir werden nicht sagen, dass wir keine Offensivwaffen auf ukrainischem Territorium einsetzen werden.“

    AntwortenLöschen
  9. Noch ne Frage an Mechthild: Wird jetzt abseits des Themas auch noch Kriegshetze gegen Russland gefördert? (A.H. oben)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Altautonomer
      Interessant, dass du Peskovs Äusserung als Kriegshetze einstufst.

      Löschen
  10. "Übrigens die Ukraine besaß 3 Jahre lang (1991-94)
    das drittgrößte Atomwaffenarsenal der Welt. Dieses wurden an Russland überstellt gegen die Garantie der Souveränität und Achtung der bestehenden Grenzen.
    (Budapester Abkommen von 1994, unterzeichnet von USA, UK und Russland)."
    (Lothar Birkner auf Twitter)

    Es ist tatsächlich möglich, einen Artikel über Russland und die Ukraine zu schreiben, ohne auch nur mit einem einzigen Wort Putins Truppenaufmarsch an der ukrainischen Grenze zu erwähnen. Kann man machen, ist aber unredlich. Diplomatisch ausgedrückt...

    AntwortenLöschen
  11. So langsam vermisse ich die Blogbetreiberin.
    Alles soweit okay bei Dir?

    AntwortenLöschen
  12. Ich muss euch heute leider mitteilen, dass der Blog nicht mehr fortgesetzt wird.

    Mechthild (eigentlich Katrin) lebt nicht mehr, sie muss vermutlich zwischen dem 5. und 10. oder 11. Januar gestorben sein. Über die genauen Umstände haben wir noch keine Klarheit.

    Ich kannte sie seit 1994 und schreibe diesen Text im Auftrag ihrer Schwester, die sich dazu im Moment nicht in der Lage sieht.

    Sie, Katrins Eltern und ich, wir stehen alle unter Schock und können das noch kaum glauben.

    Evtl. wird sich Katrins Schwester oder ich hier nochmal melden, wenn wir etwas mehr wissen.

    Katrin wäre heute 50 geworden und es ist der traurigste Geburtstag meines Lebens.

    AntwortenLöschen
  13. Ich werde sie noch lange vermissen.
    So jung...

    AntwortenLöschen
  14. Schock!

    "Es heißt, die Zeit heilt alle Wunden. Nein. Man gewöhnt sich nur an den Schmerz!"

    AntwortenLöschen
  15. Auch von mir ein letzter Gruß an Mechthild/Katrin.
    Auf solche Menschen kommt es in unser aller Leben an.

    Wal Buchenberg

    AntwortenLöschen
  16. Siewurdengelesen20. Januar 2022 um 17:20

    Die Besten gehen wie so oft zuerst und unerwartet:-(

    Es bleibt wie bei Charlie ein freier Raum, der nicht mehr zu füllen ist, und das Erinnern an einen scharfen Geist. Aber es war nicht umsonst!

    Für mehr finde ich leider keine passenden Worte.

    Ein letzter Gruß
    Thomas

    AntwortenLöschen
  17. Ich hätte mir gewiss eine andere Antwort auf meine Frage gewünscht.
    10, 11, 12 oder 13 Jahre lese ich hier mit und dachte mir immer, ich habe es mit einem ernsthaften Menschen zu tun, der selbst denkt, bei aller sachlich begründeten Streitbarkeit aber das Herz hat, andere sein zu lassen, wie sie sind.
    Die Beiträge hier werden mir fehlen und ich bin mir sicher, dass Katrin ein wunderbarer Mensch war.
    Möge ihr die Erde leicht sein.
    Mein herzliches Beileid an die Familie und die Freunde.


    AntwortenLöschen
  18. ...und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin ehrlich geschockt und unendlich traurig.

    Mach es gut liebe Katrin, nur drei Jahre jünger als ich. Meine Gedanken sind bei ihren Eltern, Schwester, Verwandten und ihren Freunden.

    Sven

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr fahrt dahin - Atheisten - und niemand juckts. Das Gesetz zu dem du angetreten!

      Löschen
  20. Seit vielen Jahren bin ich stiller Leser dieses Blogs. Hab jeden Tag vorbeigeschaut, ob es etwas neues zu lesen gab.

    Die Nachricht trifft mich schwer.

    Mein herzlichstes Beileid gilt den Angehörigen!

    Mach's gut, Mechthild, und DANKE für viele interessante, sowohl ernsthafte als auch bisweilen unterhaltsame Beiträge. Du wirst mir fehlen!

    AntwortenLöschen
  21. Eine furchtbare Nachricht. Mein herzliches Beileid allen Verwandten und Freunden. Nicht nur ihnen wird sie schmerzlich fehlen.

    AntwortenLöschen
  22. Mein Mitgefühl ihren Verwandten, Freunden und allen denen Katrin etwas bedeutet hat.

    Stony

    AntwortenLöschen
  23. Endlich trifft es mal die Richtigen"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja krass.
      Was für eine kranke Drecksau bist du denn?

      Löschen
    2. Das ist ja krass.
      Ich bin Derrick.
      Wir haben sie mit 100
      Boosterspritzen aufgefunden.
      Harry - fahr den Wagen nicht rein!
      Es wird alles immer verwirrender!
      Aber Derrick wird es aufklären!

      Löschen
  24. Liebe letzte Grüße von mir und eine Verbeugung für deinen langjährigen Einsatz im Blog, Mechthild.

    Reinplatzer.

    AntwortenLöschen
  25. An Katrins Familie

    Durch obigen Beitrag auf dem 1-Euro-Blog haben wir mit Erschütterung von Katrins Tod erfahren.

    Wir sind Freunde von Katrin, haben öfters mit ihr telefoniert, uns gegenseitig Geschenke geschickt - Katrin war in unserem Alltag irgendwie immer zugegen.

    Die letzte Nachricht von Katrin erhielten wir am 8. Januar 2022 um 7:20 Uhr über E-Mail, von wo sie uns ein Exemplar der "Jungen Welt" zuschickte.

    Da wir danach ein paar Tage nichts von ihr hörten, fingen wir an, uns Gedanken zu machen, wollten uns dann aber erst mit einem Päckchen und einem Anruf zu ihrem Geburtstag am 20.1. melden.

    Als wir sie am Geburtstag nicht erreichten, versuchten wir, sie auf verschiedenen Wegen zu kontaktieren - hatten leider keine Adresse von der Familie oder anderen Freunden - bis wir darauf kamen, sie vielleicht auf ihrem Blog ansprechen zu können.


    Heute wenden wir uns an Katrins Familie. Wir möchten unsere herzliche Teilnahme an diesem schrecklichen Verlust ausdrücken und würden das gern auch auf eine andere Weise tun.

    Deshalb bitten wir Sie und euch, wenn es Ihnen und euch irgend möglich ist, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

    Unsere Postadresse steht als Absender auf dem kleinen Päckchen, das wir Katrin zum Geburtstag geschickt haben. Der Name kommt Ihnen und euch vielleicht bekannt vor.

    In Gedenken an einen uns wichtigen Menschen

    Katrins Freunde aus M.


    AntwortenLöschen
  26. Gibt es jetzt mal weitere Info's oder entspricht das nicht der allgemeinen Stimmung?

    AntwortenLöschen
  27. Gute Frage...ihre Meinung zur jetztigen Situation hätte mich sehr interessiert.
    Sniff!

    AntwortenLöschen
  28. Es gibt wenige weitere Informationen. Am 15. Februar war die Einäscherung, am 10. März ist die Beisetzung. Wir kennen den tatsächlichen Todeszeitpunkt bis heute nicht, weil wir bisher keinen Zugriff auf ihr iPhone oder das MacBook kriegen, alle meine Versuche, wenigstens an die MacBook-Daten zu kommen waren bisher erfolglos

    AntwortenLöschen
  29. Und woran ist denn eigentlich nun gestorben?

    AntwortenLöschen
  30. Ah ja, hatte ich vergessen: offizielle Todesursache ist eine Lungenembolie.

    Ich hab mir den verlinkten Apple-Artikel nicht komplett durchgelesen, ich weiß nur, dass man evtl. auch noch die Rechnung für den betreffenden Computer (Eigentumsnachweis) braucht, um bei Apple irgendwas zu erreichen. Diese Rechnung haben wir bisher nicht gefunden. Wie kulant Apple in solchen Fällen ist, bleibt abzuwarten.

    AntwortenLöschen
  31. Tja, sieht wiedermal ganz so aus, als wenn wir ein weiteres Impfopfer haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt Menschen, die einfach nur scheisse sind, nicht wahr Herr/Frau Anonym?
      Oder wie kann man Ihr Interesse vom 03.März noch deuten?

      Löschen
  32. Es gibt so einige Leute, die sind noch viel beschissener und merken es nicht einmal.
    Meine Wenigkeit war schon immer *Scheisse" und ich stehe dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah so, das relativiert natürlich einiges.
      Geiler Tüp, Du.

      Löschen
  33. Ja, seit meiner Einschulung ist das so.
    Außerdem habe ich immer Recht gehabt.
    Mein Umfeld kann das alles bestätigen, wollen aber nichts mit mir zu tun haben.
    Ganz nach dem Motto"Es kann nicht sein, was nicht sein darf"!
    Nochmal an alle: *Es hat nie eine Pandemie gegeben*.
    Wer das bis jetzt noch nicht gerafft hat ist es nicht wert weiter beachtet zu werden!

    AntwortenLöschen
  34. Anonym 1:11: "Es kann nicht sein, was nicht sein darf"! *Es hat nie eine Pandemie gegeben* Ganz allein nur für Dich zum Mitschreiben, dies ist kein Satireblog.

    AntwortenLöschen
  35. @altautonomer
    Du behauptest, das bei einer 0,15% Sterblichkeit ohne nachgewiesener Übersterblichkeit einer Pandemie gleichkommt?
    Und das bei einer mittleren Quote von 83 Jährigen, die zu 98,5% mindestens eine weitere schwere Erkrankung hatten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine erhöhte Sterblichkeit zeigt sich sowohl für die isolierte Betrachtung des Kalenderjahres 2020 als auch für die ersten zwölf Monate seit Pandemiebeginn von März 2020 bis Februar 2021. Insgesamt starben im Jahr 2020 bundesweit rund 985 600 Menschen. Das waren 5 % oder 46 000 Verstorbene mehr als im Jahr 2019. Alleine aufgrund der Alterung der Bevölkerung wäre nur ein Anstieg der Sterbefallzahlen um etwa 2 % oder etwa 20 000 Fälle zu erwarten gewesen. In den ersten zwölf Monaten der Pandemie von März 2020 bis Februar 2021 starben 7,5 % oder fast 71 000 Menschen mehr als in den zwölf Monaten davor.

      Quelle: https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2021/12/PD21_563_12.html

      Damit soll es dann auch gut sein. Hatten wir doch alles schon zehn mal durchgenudelt, auch hier.

      Mit Coronaleugnern diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.

      Löschen
  36. Es sind ja auch nur 12% der angeblichen Coronatoten auch an verstorben.
    der Rest geht auf fehlerhafte positive PCR Tests.
    Wie sich das mit der Statistik verhält erfährt derjenige, der es wirklich wissen möchte hier: https://odysee.com/Die-Pandemie-in-den-Rohdaten:acb863520005f58f0074a9c134537adfac3bc630
    Es hat nie eine Pandemie gegeben.
    Das weißt du auch ganz genau.

    AntwortenLöschen
  37. "debunked erbsenzähler"
    bitte kopieren > rin inne Suchmaschine.

    AntwortenLöschen
  38. Alles Propaganda.
    Es hat weltweit keine Übersterblichkeit gegeben also auch keine epidemiologische Notlage.
    Bei einer Sterblichkeit von 0,15% ist das eben nicht der Fall
    Kann man alles auf der WHO Seite nachlesen.
    Ich habe manchmal den Eindruck, das die Coronoiker die Maßnahmen lieben, während die Transhumanisten um Bill Gates und Klaus Schwab uns mit einer Hygiene und Klimadiktatur beglücken.

    AntwortenLöschen
  39. Die erhöhte Sterbezahl beruht auf einer erhöhten Sterbezahl. Oder umgekehrt. Nein, nicht umgekehrt, invertiert. Obwohl, ich weiß es auch nicht. Da laufen sie! Wo? Die Ferde! Da!
    Im Übrigen mäht Gott der Herr gerade das Gras nieder.
    Möchthild hatte mich schon einmal gesperrt. Zuviel Jesus-Content von mir. Gott der Herr wird es sein - und ist es - der Herr eben!

    Salve!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Empfiehlt Dir nicht Dein HErr, die Tote nicht posthum noch weiter zu belästigen?

      Löschen
    2. Mir ist nichts mehr peinlich.
      Ganz entsprechend der neuen Agenda. kann ich schon gar nicht mehr anders.

      Löschen
    3. HERR. HERR. HERR.

      Löschen
    4. Keine Herren, keine Sklaven, vergesst das nicht!

      Löschen
  40. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  41. Religionen jedweder Art, waren schon immer einer der wichtigen Stützpfeiler des Kapitalismus und der Diktatur!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Religion war schon immer scheiße. Aber du Vollmongo bist nicht scheiße!

      Löschen
    2. Es geht hier nicht um mich, sondern um Fakten, wie das Wohl der Menschheit

      Löschen
  42. Vorweg vielleicht noch ein kleiner Exkurs in die Nachbarschaft, nach Frankreich. Dort gibt es bereits erste Urteile, wonach die Lebensversicherungen nicht mehr zahlen müssen, soweit “Spritzwillige” an den Folgen der Impfung verenden. Einhellige Rechtsauffassung dort: wer an solchen Experimenten teilnimmt, begeht im Zweifel Selbstmord. Und unter solchen Umständen kann die Lebensversicherung die Zahlung verweigern und tut es auch.

    https://qpress.de/2022/01/20/adac-versicherung-schliesst-zwangsgespritzte-aus/

    AntwortenLöschen
  43. Gott ist Kacke.
    Kacke, Kacke.

    Und alles Drängen, alles Ringen
    Ist ewige Ruh in Gott, dem Herrn.

    AntwortenLöschen
  44. Entschuldigung, das war nicht cool und gentelmanlike.
    Ich habe Stuß dahergeschwätzt. Ich nehme alles zurück!
    Ihr habt gewonnen! Marx hat recht.
    Möchthild würde sich drehen, wenn sie mein Gelalle
    lesen müßte!
    Das Glück wird uns allen kommen.
    Wir müßen nur weiter den totalen Krieg führen!
    Wird schon!

    AntwortenLöschen
  45. Ja, denke ich auch.
    Den totalen Krieg gegen die Reichen!

    AntwortenLöschen
  46. Nochmal an alle:
    Es hat nie eine epidemiologische Notlage gegeben!
    Es hat zur keiner Zeit eine Auslastung der Krankenhäuser gegeben!
    Der PCR-Test kann keine Infektion feststellen!
    Masken sind schädlich, egal wann auch immer getragen!
    Durch die Maßnahmen sterben mehr Leute , als an Corona.
    Die sogenannte Impfung ist tödlich und ist ein Genexperiment!

    AntwortenLöschen
  47. Hier versammeln sich offen die Irren: also gehöre ich hier her. Aber, jedoch, leider: ich schwächele ziemlich. Altersmilde und so weiter. So lange der Bürgerkrieg anno 1789 weitergeht, wird kein Heil nie kommen. Banal, also wahr. Jetzt holen wir alle die Holzlatten wieder raus und dreschen los!
    Mein Vorschlag zur Güte: Was sind wir noch? Was wollen wir? Wie soll das gehen? Was ist die Lage? - Aber wir sind ja schon andere existenziell!
    Ich fange nicht an, von Gott zu reden. Wen interessiert es? Ihr sprecht. Wen interessiert es, außer euch selber?
    So werden wir alle Staatsfellachen.
    Ich habe da keinen Bock mehr darauf, auf den Krieg. Auf das Fellachentum.
    Aber die Wirklichkeit wird zynischer sein: es ist schon alles so im Arsch, daß ein Cäsar uns einsacken wird. Ich weiß nicht, aber kommt es nur mir so vor: alles derangiert ganz immer mehr totaler!
    Hiermit habe ich bewiesen, daß ICH den Durchblick habe. Gähhn.
    Morgen ist Ostermontag. Andere Mütter haben auch häßliche Töchter.

    AntwortenLöschen
  48. Der Krieg heißt "Arm gegen Reich!

    AntwortenLöschen
  49. Ich bin gerade trunken: ich zeig dir meinen Pimmel! Schau hier. Er steckt im Internet! Aber es ist so: du bist ein Troll. BND, wo bist du, wenn man dich braucht? Ich höre Stimmen aus der Steckdose! - Des Abends.
    Mackervelli und BRZCXZCschinzkie: die sind doch auch nichts!
    Arm gegen arm. Schlecht gegen schlechter!
    Dankeschön.

    AntwortenLöschen
  50. Bitteschön.

    Und nun zurück zum Thema: radikale Impfbefürworter, hier nett zusammengestellt, für die Nachwelt:

    https://ich-habe-mitgemacht.de/liste/nach-id

    Im Übrigen: Lauterkarl hat gerade die Omi-Kron-Super-Todesmuh-Tante für den Herbst angekündigt.

    Ring frei zur nächsten Runde Solidarisch-Sein. Ich zähle auf Euch.




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein, das ist der richtige Themenbaum...;-)

      Löschen
  51. Was für ein schändliches Niveau hier!?
    Ich wende mich mit Ekel ab.
    Ernst Jünger ist mit mir.
    Denn:
    Die Osterblume, die gelbe!
    Blüht auf der Alb.

    AntwortenLöschen
  52. Hinein schmeiße ich mich in Gott.

    AntwortenLöschen
  53. Siewurdengelesen20. April 2022 um 09:31

    An die Nachbetreiber des Blogs:

    Ist es nicht langsam Zeit, die Kommentarfunktion zu schließen und das offensichtliche Getrolle von einigen Usern hier zu löschen?

    Das hat Katrin schlicht nicht verdient und wird auch ihrem Andenken nicht gerecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat doch mitgemacht, war auf der falschen Seite, also darf man auch schimpfen!

      Löschen
    2. Ach Gottchen,
      Siewurdengefickt ist zu edel für diese Welt!?
      Adorno läßt grüßen!
      Die edlen Linkischen sind zu gut für diese Welt!
      Der linkische Idiot ändert sich erst nicht, wenn das
      Universum sich geändert hat.
      Hä?

      Löschen
  54. Siewurden gelesen: Die kennen keinen Respekt vor der Totenruhe.
    Bei Charlie von narrenschiff gab es ähnliche Leichenfleddereien.

    AntwortenLöschen
  55. Nein, den habe ich seit meiner Einschulung aufgegeben.
    Die wollen uns töten, da sind mir die Toten egal, denn, die sind schon tot.

    AntwortenLöschen
  56. Leichenfledderei wird von mir jedenfalls nicht betrieben. Ich habe, wie jedes Schwein, ein gutes Gewissen. Wer weiß jetzt, da sie nicht mehr ist, was sie gewollt hätte? Diese Überlegung ist sehr müßig. Da hier aber noch der Punk abgeht, ist sie auch nicht ganz tot. Oder nicht?
    Lang lebe Gott der Herr in - Mir!

    AntwortenLöschen
  57. Wer regiert, der regiert für das Reich.
    Wer regiert, der regiert mit Gott.
    Wo Regierung ist, da ist Gott.
    Was hat da, wird der Idiot sagen, etwas nicht durchaus
    mit nichts zu tun!?
    Richtig, aus dem Nichts kommt die Wahrheit.
    Gesprungen.
    Wo Regierung ist, da ist Gott.
    Wo Linkische sind, da ist der Wirrkopf.

    AntwortenLöschen
  58. Das Gefährlichste sind die kleine Leute: die
    Linkischen, die Beamten, die Gutmenschen im Geiste:
    Das ganze moderne Gesox, das keinen Sinn hat, von
    dem man sagen könnte, dass seine Existenz gerechtfertigt ist.
    Gesox und Fotzengesichter mit moralanspruch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Wort-Diarrhö!
      Begib dich in Behandlung!
      (Nehmt ihm die Tastatur weg!)

      Dr.Sparren

      Löschen
  59. Früher hätte ich sicher meinen Spass mit dir gehabt...lächel

    AntwortenLöschen
  60. Till Uhlenspiegel scheißt dir vor die Millinoärsgarage!
    In Grünewald, wo die vertrockneten Pflaumen resedieren.

    AntwortenLöschen
  61. no one: So etwas wie Du kommt dabei heraus, wenn Eltern statt des Neugeborenen die Nachgeburt großziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aprops primitiv-dumm-böse.

      Tiefer kann man nicht sinken - und ich
      weiß, wovon ich rede.

      Der Herr ist ja eben der Herr.
      Ich bin kein Eiferer.
      Ihr geht mir am Arsch vorbei.
      Ihr könnt noch weiter zappeln.
      Es nützt nichts!
      Gott kommt.

      Löschen
  62. Ja, religiöse Ereiferer hat es zu jeder Epoche gegeben.
    Ist ja auch wider total in Mode...;-))

    AntwortenLöschen
  63. »Ist es nicht langsam Zeit, die Kommentarfunktion zu schließen und das offensichtliche Getrolle von einigen Usern hier zu löschen?«

    Das ist längst überfällig und wäre schon lange geschehen. Wenn wir es nur könnten. Wir kennen die Zugangsdaten nicht und können somit hier weder etwas sperren noch löschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scheiß dir in die Hose und wickel sie dir
      um den Hals!

      Andenken?
      Seid ihr religiös?
      Möchthüld die Heilige?
      Oder wie?
      (Aber die Bürger heucheln doch nur!)

      Löschen
  64. Ich will noch ein wenig Schmalz hinzufügen:
    Thema Tod und Liebe.
    Ich habe auf nokturnaltime (oder so) einen marxistischen
    Beitrag gehört, der meinte, dass Hölderlin
    schwülstig klinge.

    Schaut:

    IHR SEID KALTE ZWERGE.

    Lebenslauf

    Größeres wolltest auch du, aber die Liebe zwingt
    all uns nieder, das Leid beuget gewaltiger,
    doch es kehret umsonst nicht
    unser Bogen, woher er kommt!

    Aufwärts oder hinab! herrschet in heilger Nacht,
    wo die stumme Natur werdende Tage sinnt,
    herrscht im tiefesten Orkus
    nicht ein Grades, ein Recht noch!

    Dies erfuhr ich. Denn nie, sterblichen Meistern gleich,
    habt ihr Himmlischen, ihr Alleserhaltenden,
    daß ich wüßte, mit Vorsicht
    mich des ebenen Pfads geführt.

    Alles prüfe der Mensch, sagen die Himmlischen,
    daß er, kräftig genährt, danken für Alles lern
    und verstehe die Freiheit,
    aufzubrechen, wohin er will.

    Wohin brechen wir auf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lasst uns ins Horn brechen und aufstoßen oder so....

      Löschen
    2. Deine Indelligenz ist nicht schlagbar! Boris Becker - übernehmen Sie!

      Löschen
  65. Erst wenn die Reichen enteignet und eingesperrt sind, kann es Erlösung geben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du das noch einmal sagst, kommt die Gestapo bei dir vorbei und holt dich ab! Sulla köpfte die Geldelite sprichwörtlich, ohne Gleichnis - und es war wohl gut. - Damals. Damals.
      Wir aber sind doch wohl weiter?
      Geht es nicht besser?

      Löschen
    2. Nein, keineswegs, allein schon wegen den Religionen!

      Löschen
    3. Kryptisch dies, aber auch wahr, denn am Ende ist Gott schuld. Ich lese gerade die Briefe von Rosa aus dem Knast. Ihr habt keine Ahnung! Keine Ahnung habt ihr!

      Löschen
  66. Nicht einmal 5% der Menschen, die als Coronatote ausgewiesen wurden starben auch wirklich an Corona: https://report24.news/england-starben-nur-45-der-corona-toten-in-kliniken-allein-wegen-covid-19/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es bahnte sich an, was sich nachher abzeichnete. (Dieter Matz)

      Löschen
  67. Gerade hat die Gestapo, also die sogenannte Polizei an meinem Fenster angeklopft. Wirklich jetzt. Das ist kein Schwerz. Es ist kein Scherz. Zu viel Hitlerrede eben. Die Nachbarn haben sich beschwert - anonym - also wirklich männlich. Jesus - ist das scheiße! Warum wollt ihr nicht akzeptieren, daß auch Hitler - Idiot-Hitler recht haben hat können?
    Na ja.

    AntwortenLöschen
  68. IHR SEID ALLE SCHWUCHTEL!!

    AntwortenLöschen
  69. Für den anonymen Schmierfinken gilt Abs. 2:

    § 168
    Störung der Totenruhe
    (1) Wer unbefugt aus dem Gewahrsam des Berechtigten den Körper oder Teile des Körpers eines verstorbenen Menschen, eine tote Leibesfrucht, Teile einer solchen oder die Asche eines verstorbenen Menschen wegnimmt oder wer daran beschimpfenden Unfug verübt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Ebenso wird bestraft, wer eine Aufbahrungsstätte, Beisetzungsstätte oder öffentliche Totengedenkstätte zerstört oder beschädigt oder wer dort beschimpfenden Unfug verübt.
    (3) Der Versuch ist strafbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht ist gut!

      § 32
      Notwehr
      (1) Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.
      (2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

      Der Staat erlaubt mir, daß ich mich verteidige!
      Ihr versteht den Witz?

      Weiter:

      1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

      Der sogenannte Staat erlaubt mir, eine Meinung zu haben, die ich eh schon habe.

      Ihr versteht den Witz?


      Löschen
  70. Ich mache das alles nur zum Wohle der Menschheit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Amen - so soll es sein.
      Ich will auch nur gutes!
      Hüttler wollte auch nur gutes.
      (Und Stolin)
      Die Apokalypse ist leider da.
      Es kommt Gott.
      Wo?
      Dort drüben!
      Alles andere ist Kleinkram.

      Ich heiße Andrij Melnyk.
      Ich habe einen Knopf im Ohr
      aus Waschington nämlich.
      Wenn bei euch Bomben fallen,
      fallen sie nicht bei uns!
      Hihi!

      Löschen
  71. Es gab die Quraisch, und es gab Byzanz.
    Mohammed hatte keine konkurrenzfähige
    Theologie zur Hand.
    Dumm gelaufen.
    Denn darauf kommt es eben an:
    Wir sind nämlich alle Affen!
    Der Erfolg der Idioten zählt!
    Wir leben im Byzanz hoch zehn.
    Der Tod ist die schwarze Milch, die uns aus
    der gesunden Fresse quillt.
    Es quillt und quillt und quillt.
    Da griff auch der Islam zur Waffe -
    und alles ward ein Elend!

    AntwortenLöschen
  72. Jesus spricht: ich kenne euch nicht.
    Der Tod ist in euch. Und tot werdet ihr sein.
    Die Zöllner sind noch stark, doch ich gehe nicht -
    mehr zu den Sündern hin, denn die Sünder sind -
    nurmehr der Tod.
    Laßt die Toten...

    AntwortenLöschen
  73. Einfach herrlich, passt ganz hervorragend zu unserer Zeit.
    Entweder echte Spinner oder gehirngewaschene Opportunisten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ausgewogen. Das ist gut und vernünftig. Toll!
      Denn der Teufel kommt ja nur und hackt dir einfach
      die Hand ab!

      Löschen
  74. Ich als Spinner bin mit mir im Reinen.
    Hört mal zu - Kinderlein:
    Ohne Gott - nichts.
    Die Hure Vernunft solls Maul halten!
    Blau ist die Liebe - blau ist die Blume..
    Blau ist der Lapislazuli...
    Das Ganze ist der Tod des Einzelnen, denn das
    Ganze lebt, indem es die Einzelnen schon
    an und für sich annihiliert hat.
    So funktionieret es. Jedoch, mich hat
    Gott annihiliert, also erlöst.

    Für die Woken und die Linkischen:
    Wie sagte Odo Marquart so
    prophetisch: ihr habt kein Gewissen, denn
    ihr seid ein Gewissen.
    Der Witz wurde verstanden?

    AntwortenLöschen
  75. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

anmerkungen willkommen, mißbrauch strafbar.